Online-Kurse

Individuelles Notizentechnik-Training für jeden Kenntnisstand

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten sich und ihre Notizentechnik-Kenntnisse einer der drei Gruppen zuordnen können: Neulinge, Fortgeschrittene und Beinahe-Profis. Trotzdem schaue ich mir vor jedem Training an, wo genau wir ansetzen müssen.

Wir definieren zusammen, wo wir starten und was das Ziel ist!

Die Trainingseinheiten sind deshalb individuell und nicht als starre Kurse zu verstehen. Weil jeder andere Voraussetzungen hat und das Lerntempo sehr unterschiedlich sein kann, biete ich auch keine Pakete an, sondern einzelne Trainingseinheiten.

Für Neulinge

Neulingen vermittle ich zunächst die theoretischen Grundprinzipien des professionellen Notierens, wie:

  • Die Aufteilung des Blocks – was notiere ich links vom Strich und was rechts? Und warum ist das eigentlich so wichtig?
  • Grundstock an erweiterbaren Grundsymbolen
  • Konzepte und Begriffe, die häufig vorkommen und für die man Symbole parat haben muss
  • Was sollte ich ausschreiben und nicht abkürzen?
  • Wie notieren ich unterschiedliche Zeiten?
  • Wie notiere ich Adjektive?

Im praktischen Übungsteil lesen wir kurze Reden vom Blatt und lernen, wie man die Struktur erfasst, sich vom Text löst und ihn komprimiert und in eigenen Worten notiert.

Für Fortgeschrittene

Dieser Kurs richtet sich an diejenigen, die die Grundlagen schon kennen und theoretisch wissen, wie sie notieren sollten.

Im theoretischen Teil gehen wir weiter in die Tiefe:

  • Wie notiere ich Einschübe?
  • Wie stelle ich Zusammenhänge zwischen Sätzen her, ohne sie erneut notieren zu müssen?
  • Wie notiere ich zeit- und platzsparender?

Im praktischen Übungsteil notieren wir immer wieder kurze bis mittellange Redeabschnitte, hinterfragen die eigenen Notizen und deren Struktur. Hierbei kommt es nicht auf Schnelligkeit an oder darauf, am Ende jedes Detail notiert zu haben. Ziel ist es, die grundlegenden Prinzipien am Ende routiniert umsetzen zu können. 

Für Beinahe-Profis

Wer die grundlegende Technik und die Konzepte der Notizentechnik schon weitgehend umsetzen kann, für den ist das Training die richtige Wahl, denn ihm fehlen in der Regel noch Übung und Feedback.

In diesem Kurs kehren wir nur dort zur Theorie zurück, wo es hakt und wo die Notizen und deren Struktur grundsätzlich verbessert werden sollten.

Im praktischen Übungsteil notieren wir einerseits ohne Zeitdruck und so „perfekt“ wie möglich mittellange Redeabschnitte und schauen dabei, wo wir Symbole und Struktur verbessern können. Andererseits notieren wir „echte“ Reden und geben sie dann in eigenen Worten wieder. Ziel ist es, am Ende so routiniert zu notieren, dass man mithilfe der eignen Notizentechnik professionell konsekutiv dolmetschen kann. Dazu gehört es auch, die eigene Präsentation zu verbessern.

Wie läuft das Notizentechnik-Training ab?

Die Übungen finden als Web-Konferenzen statt. Es sind eine stabile Internetverbindung, eine Kamera und ein Mikro erforderlich.

Wir definieren vorab, was das Ziel unseres Trainings ist.

Wo möglich, passe ich mich den Einsatzgebieten, den Themen und der Sprache der Teilnehmer an. Zu Anfang ist es jedoch immer sinnvoll, einsprachig zu notieren und die Rede am Ende in derselben Sprache wiederzugeben. Geht es darum, Praxis zu bekommen, kann gerne auch tatsächlich gedolmetscht werden.